Notruf : 112

Facebook Icon

Workshop technische Hilfe

(tb) Die Feuerwehr Stetten hat an drei Terminen ein intensives Ausbildungsprogramm zum Thema technische Hilfe nach Verkehrsunfällen absolviert. Die Aus- und Fortbildung beginnt mit einem theoretischen Block bestehend aus Einsatztaktik, Konstruktions- und Sicherheitsmerkmalen moderner PKWs, alternativer Antriebstechniken wie Hybrid- und Elektrofahrzeugen und den daraus abgeleiteten Rettungstechniken.

Die zweite Ausbildungseinheit am Samstagmorgen diente der praktischen Umsetzung. Hier wurden den Einsatzkräften verschiedene Techniken und Möglichkeiten zur Befreiung eingeklemmter Personen mittels hydraulischer Rettungsgeräte wie Schere, Spreizer und Rettungs-Zylinder demonstriert und an Schrottautos aktiv beübt.

Den Abschluss der Aus- und Fortbildung bildete eine realitätsnahe Einsatzübung am dritten Übungsabend. Die anspruchsvolle Annahme sah ein Fahrzeugüberschlag mit einer eingeklemmten Person vor. Das Unfallfahrzeug wurde zunächst stabilisiert, der Übungs-Dummy erstversorgt und schließlich mit schwerem technischen Gerät befreit. Hierbei wurde sehr ruhig, diszipliniert und effizient gearbeitet. Ein großes Lob an alle!

Übrigens:
Jeder sollte sie haben - die Rettungskarte für sein Fahrzeug! Der ADAC bietet online eine umfangreiche Datenbank zu den Rettungskarten und Rettungsleitfäden fast aller Fahrzeuge! Herunterladen, ausdrucken und hinter der Sonnenblende verstauen! Sollten Sie selbst einmal Hilfe durch die Feuerwehr benötigen, erleichtern Sie uns die Arbeit deutlich!


ADAC Rettungskarten finden und weitere Informationen