Notruf : 112

Facebook Icon

Feuerwehr Stetten investiert viel Freizeit in die Standortbezogene Ausbildung

(dh) Das intensive Übungsjahr 2018 der Feuerwehr Stetten hat bereits begonnen. Insgesamt sind bis zum Jahresende 53 Übungstermine eingeplant. Darunter 40 Gesamtproben zu unterschiedlichen Themengebieten und an unterschiedlichen Übungsobjekten in Stetten. Darüber hinaus sind wieder gesonderte Übungseinheiten in den Spezialgebieten Maschinisten (4), Atemschutz (4) Gerätesatz Absturzsicherung, GSA (7) eingeplant. Aber auch die Führungskräfteausbildung der Gruppen- und Zugführer kommt mit 2 Übungsterminen nicht zu kurz. Außerdem sind 13 Bewegungsfahrten mit Fahrtraining mit allen Feuerwehrfahrzeugen eingeplant. Auf der praktischen Seite bilden eine gemeinsame Übung der Feuerwehr Markdorf Abteilung Ittendorf sowie im Spätherbst die Jahreshauptübung Höhepunkte im Übungsjahr.

Mit der gezielten Ausbildung versucht die Feuerwehr Stetten das Ausbildungsniveau und die Fachkompetenz der Einsatzkräfte zu erhalten und weiter auszubauen. Nur so können die vorhandenen Einsatzmittel im Einsatzfall bestmöglich und vor allem routiniert benutzt werden.

Für Mitglieder ist der Dienstplan 2018 im internen Bereich zugänglich.