Notruf : 112

Facebook Icon

Einsatzgebiet

 

Die Gemeinde Stetten liegt topographisch auf 469 Höhenmeter am nördlichen Bodenseeufer in Mitten von Wein- und Obstplantagen.

Die Dorfgemeinde Stetten kann auf eine über 1250-jährige Geschichte zurückblicken. Heute ist das gastliche Dorf mit ca.1060 Einwohner die kleinste selbständige Gemeinde im Bodenseekreis. Neben Landwirtschaft und einzelner Kleingewerbe spielt der Tourismus mit mehreren Beherbergungsbetrieben und Gasthöfen eine nicht unerhebliche Rolle.

Die 430ha große Seeanrainergemeinde wird vom Bodensee mit einer Uferlänge von 1,1km südlich begrenzt. Im Westen grenzt das touristisch beliebte historische Meersburg während im Osten die Seegemeinde Hagnau liegt. Im Norden von Stetten befindet sich 96ha Waldfläche. Die Gemeinden Ittendorf und Ahausen begrenzen dort die nördliche Ausdehnung. Neben Wasserschutzgebieten gibt es auch Landschaftsschutzgebiete innerhalb der Gemarkungsgrenzen. Mehrere kleine Bäche führen vom Gemeindegebiet direkt zum Bodensee, dem größten Trinkwasserspeicher Europas.

Verkehrstechnisch führen zwei Hauptverkehrstrassen der Bodenseeregion durch bzw. am Dorf vorbei. Zu einem die B31 als seenahe Hauptverkehrsachse Ost-West (Überlingen-Lindau), mit einem täglichen Verkehrsaufkommen von etwa 20.000 Fahrzeugen, sowie die B33 als Hauptverbindungsstrasse Konstanz-Ulm, mit einem täglichen Verkehrsaufkommen von ca. 10.000 Fahrzeugen.

Im Rahmen der überörtlichen Zusammenarbeit rückt die Feuerwehr Stetten auch über die Gemeindegrenzen hinaus zu Notfalleinsätzen in die Nachbargemeinden Meersburg, Daisendorf und Hagnau aus.

Quelle: Karte Landesvermessungsamt

Ortsplan_Stetten
Quelle: Gemeinde Stetten Ortsplan


Daten

 

Flächen:

 

Bodenfläche

430 ha

davon

 
  • Siedlungs- u. Verkehrsfläche 

51 ha

  • Gebäude- u. Freifläche

27 ha

  • Verkehrsfläche

22 ha

  • Landwirtschaftsfläche

279 ha

  • Waldfläche

96 ha

  • Wasserfläche (ohne Bodensee)

1 ha

  • Sonstige

3 ha

 


Topografie

 

Quelle: TOP50 Landesvermessungsamt BADEN-WÜRTTEMBERG