Notruf : 112

Facebook Icon

Ausgelassene Stimmung beim 38. Weinfest der Feuerwehr Stetten

(dh) Bei bestem Sommerwetter konnte die Freiwillige Feuerwehr Stetten am 23. und 24. August 2019 das 38. Weinfest auf dem idyllischen Goesbichel bei der Kirche veranstalten. Zahlreiche Gäste aus nah und fern, darunter auch eine Abordnung aus Mareau-aux-Prés, besuchten an beiden Festabenden das traditionelle Weinfest und feierten ausgelassen. Die Musikgruppen „Hotspot“ mit der der Stettener Sängerin Simone Preti am Freitagabend und die „Veganertaler“ sowie „Time Square“ am Samstag sorgten für schwungvolle Unterhaltung. Auf der Tanzfläche vor der Bühne, auf den Wegen und sogar zwischen den Bänken wurde getanzt und gefeiert. Für das leibliche Wohl sorgte in gewohnter Manier die Feuerwehr Stetten mit ihren zahlreichen Helfern im Hintergrund.

Bürgermeister Daniel Heß und die Bodensee Weinprinzessin Pia Dreher
Bürgermeister Daniel Heß und die Bodensee Weinprinzessin Pia Dreher

Höhepunkt war der Besuch der Bodenseeweinprinzessin Pia Dreher aus Meersburg. Gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Heß begrüßte sie die Festgäste am Samstagabend. Überraschend besuchten im Rahmen eines Treffens noch zahlreiche weitere amtierende und ehemalige Weinhoheiten aus Baden das Weinfest und rundeten mit ihrer Anwesenheit die gut besuchte Festveranstaltung der Feuerwehr Stetten ab.

Amtierende und ehemalige Weinhoheiten; vlnr: Miriam Kaltenbach, Claudia Vetter, Stephanie Megerle, Katharina Kammerer, Pia Dreher, Victoria Lorenz, Katrin Schmid, Elke Hugger, Bürgermeister Daniel Heß
Amtierende und ehemalige Weinhoheiten; vlnr: Miriam Kaltenbach, Claudia Vetter, Stephanie Megerle, Katharina Kammerer,
Pia Dreher, Victoria Lorenz, Katrin Schmid, Elke Hugger, Bürgermeister Daniel Heß

Die Feuerwehr Stetten möchte sich auf diesem Wege nicht nur bei Pia Dreher für Ihren charmanten Besuch, sondern auch bei allen Aktiven, der Jugendfeuerwehr, der Altersmannschaft, allen Familienangehörigen, Freunden und Gönnern, sowie dem Rathaus- und Kindergartenteam für Ihre Mithilfe beim Weinfest bedanken. Bedanken möchte sich die Feuerwehr auch bei der Abordnung des Musikvereins D&S, die den Auf- und Abbau tatkräftig unterstützten. Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Anwohner des Goesbichels, den Familien Weber, Kaplan, Knecht, Kumm und Helbig. Ohne deren Bereitschaft, ihre Hofflächen und Örtlichkeiten zur Verfügung zu stellen, wäre das Weinfest in dieser Form und Größe nicht durchführbar.

Die Feuerwehr Stetten freut sich heute schon auf das 39. Weinfest in 2020.