Notruf : 112

Facebook Icon

Übung im Brandübungscontainer

(mg) Um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, gehören regelmäßige Proben für jeden Feuerwehrangehörigen selbstverständlich dazu. Jedoch unterscheidet sich eine Probe grundlegend von einem realen Einsatz.
Um für den Einsatzfall jederzeit gerüstet zu sein, ermöglicht eine sogenannte "Heißprobe" ein naheliegendes Einsatzszenario mit naheliegenden Einsatzumständen.

Aus diesem Grund übten am 25.08.2016 fünf im Atemschutz ausgebildete Stettener Kameraden an der mobilen Brandübungsanlage der EnBW in Meersburg einige Szenarien. In dieser Übungsanlage - einem Metallcontainer mit einer Vielzahl möglicher Brandstellen - können unter kontrollierten Bedingungen, realitätsnah und mit echtem Feuer die effiziente Brandbekämpfung, das Agieren in engen Räumen und der Umgang mit der großen Hitze (bis 600 °C) und dem dadurch entstehenden Stress geübt werden. Die erlernten Fähigkeiten und das Kennenlernen der eigenen Grenzen leisten einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung!

 

brandcontainer

Brandcontainer Innen Brandcontainer Innen Brandcontainer Innen